Wir sind Kulturmacher - 360¬į sind nicht genug

Theresa Ulbricht
Wir sind Kulturmacher

Die Strahlkraft großer Namen

Seien wir ehrlich, Marketingagenturen gibt es wie Sand am Meer. Auch solche, die sich auf Social Media spezialisiert haben, sind in allen gr√∂√üeren Orten zu finden, denn die Bedeutung von digitaler Pr√§senz f√ľr Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte, ist mittlerweile unumstritten.
Welche also nehmen, wenn man vor der Frage steht, welche die beste Wahl ist, um das eigene Unternehmen oder die eigene Person bestmöglich in der digitalen Welt zu präsentieren.
Sie alle versprechen Sichtbarkeit, Optimierung und erfolgreiche Kampagnen. Bem√ľht man eine bekannte Suchmaschine, so landet man bei den gro√üen Namen in der Branche, auf deren Homepages sich bekannte Logos aneinanderreihen. Will man die eigene Marke nicht auch zwischen all den renommierten wiederfinden? W√ľnscht man sich nicht den gleichen Erfolg wie diese gro√üen Namen?¬†

Aber selbst unter diesen ganz weit oben gelisteten Agenturen gibt es nicht viele, die wirkliche Rundum-Sorglos-L√∂sung bieten. L√§ngst nicht jede Agentur bespielt auch jede Plattform und nicht jede schafft es, mit ihrem eigenen Social Media Auftritt zu √ľberzeugen.
Auf der anderen Seite des unerschöpflichen Feldes an Angebot sind kleine Agenturen angesiedelt. Oft haben sie sich auf ein Nischenthema spezialisiert und beschäftigen nur eine Handvoll Mitarbeiter.

Durch die Brille der Kulturwissenschaft

Eine dieser kleinen Agenturen mit einem besonderen Fokus ist die WIRSINDKULTURMACHER GmbH. Die Menschen, die hier arbeiten ‚Äď junge Frauen ihrer Generation ‚Äď verstehen nicht nur Marketing und Grafikdesign, sie sind auch Kulturwissenschaftlerinnen. F√ľr sie ist Kultur also nicht nur als ein Thema unter vielen, sondern eine Herzensangelegenheit. Welchen Mehrwert hat das f√ľr mich, wenn ich auf der Suche nach einer kompetenten Social Media Agentur bin, mag man sich fragen.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

Man vergisst leicht, dass hinter jeder Gewohnheit, Ritual und jedem Wunsch ein Netz kultureller Pr√§gungen steht. Genau daf√ľr haben Kulturwissenschaftler ein besonderes Verst√§ndnis. Ihnen gelingt es m√ľhelos, Marketingstrategien zu entwickeln, die auf die spezifischen Bed√ľrfnisse und Vorlieben verschiedener Zielgruppen zugeschnitten sind.

Und auch Storytelling geh√∂rt zu den gro√üen St√§rken von Kulturwissenschaftlern: Sie haben ein Gesp√ľr f√ľr Geschichten, Narrative und kulturelle Referenzen. Das hei√üt, sie k√∂nnen starke Geschichten zu den Marken ihrer Kunden erz√§hlen und durch den Einsatz von kulturellen Referenzen eine emotionale Verbindung zu ihren Zielgruppen herstellen. Dabei sind auch kulturelle Barrieren zwischen verschiedenen Zielgruppen kein Hindernis. Interkulturelle Kommunikation erm√∂glicht es, Barrieren zu √ľberwinden und effektive Kommunikationsstrategien f√ľr verschiedene Zielgruppen zu entwickeln. Ganz nebenbei tr√§gt diese F√§higkeit auch dazu bei, Missverst√§ndnisse oder kulturelle Fehltritte zu vermeiden und die Botschaft des Unternehmens an die Zielgruppen anzupassen.¬†¬†¬†¬†¬†¬†

Theresa Ulbricht

Eine B√ľhne f√ľr die Kultur

Kampagnen, Content Creation und Management, Workshops oder Komplettpakete f√ľr 365 Tage im Jahr ‚Äď alles Selbstverst√§ndlichkeiten f√ľr die Kulturmacher, die eigentlich nur aus Kulturmacherinnen bestehen. Neben Pers√∂nlichkeiten und Unternehmen will diese besondere Agentur aber auch Kulturinstitutionen vertreten und so der Kultur eine digitale B√ľhne bieten. Gerade hier, wo das Budget nur selten f√ľr eine Social Media Agentur reicht, wollen sich die Kulturmacherinnen langfristig positionieren.

Mit Angeboten f√ľr einen ersten Einstieg ins Social Media Game, die Professionalisierung eines nur unregelm√§√üig bespielten und wenig erfolgreichen Accounts oder das Managements der Social Media Konten, f√ľr das innerhalb der Institution schlicht keine personellen Kapazit√§ten zur Verf√ľgung stehen. Bei all diesen M√∂glichkeiten ist den Kulturmacherinnen aber eines wichtig: Auch kleine Heimatmuseen oder aufstrebende Kunstschaffende sollen bei ihnen ein Angebot finden, dass leistbar ist. An einem solchen Projekt, das diesen Kundenkreis ansprechen wird, arbeiten die Kulturmacherinnen bereits fieberhaft. Denn der niedrigschwellige Zugang zu Kultur und die M√∂glichkeit f√ľr die entsprechenden Institutionen, die K√ľnstlerinnen und K√ľnstler, wie auch die Rezipierenden, miteinander in den Austausch zu treten, ist ein wichtiger Baustein f√ľr kulturelle Vielfalt. Und das ist nirgends so leicht m√∂glich wie in den sozialen Netzwerken. Aber gerade hier ist das Angebot f√ľr Kunst- und Kulturinteressierte un√ľberschaubar gro√ü. F√ľr Kulturschaffende ist die eigene Sichtbarkeit in der digitalen Welt also der Schl√ľssel zum Erfolg.

Mit ihren Kenntnissen aus den Kulturwissenschaften und ihren F√§higkeiten im Bereich Social Media ist WIRSINDKULTURMACHER die Agentur, die wei√ü, worauf es in der Branche ankommt. Die Agentur, die mehr bietet, als den 360¬į Rundumblick. Sie kennen die Perspektive der Institutionen, aber auch die der Rezipientinnen und Rezipienten. So gelingt es ihnen, eine Br√ľcke zwischen diesen beiden Gruppen zu bauen und die Grundlage f√ľr mehr Sichtbarkeit von Kunst und Kultur zu schaffen, zu mehr Austausch einzuladen und m√∂gliche Hemmschwellen in den K√∂pfen der Social Media Nutzer abzubauen. Das macht WIRSINDKULTURMACHER zur 365¬į Projektagentur, so die Eigenbezeichnung.

Wenn Kultur und Marketing zusammenkommen...

… ist der Mehrwert von Kulturwissenschaftlern im Marketing immens. Denn nur wenn sich Verständnis, Leidenschaft und Know-how verbinden, kann Großes entstehen. Bei WIRSINDKULTURMACHER wird Kultur wortwörtlich großgeschrieben. Sie identifizieren sich nicht nur als Marketer und damit als Unternehmen, sondern auch als Kulturschaffende. So gelingt es ihnen, die Welt durch die Augen ihrer Kunden zu sehen und gleichzeitig deren Produkte und Angebote aus der Perspektive Kunst- und Kulturinteressierter wahrzunehmen. Und das ist der erste Schritt, um die Geschichten ihrer Kunden neu zu erzählen.

M√∂chten auch Sie entdecken, welche zus√§tzlichen M√∂glichkeiten ein kulturwissenschaftlicher Blick f√ľr Ihr Unternehmen er√∂ffnet? Oder tr√§umen Sie von mehr Sichtbarkeit f√ľr ihre Kulturinstitution? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns Ihre Geschichte neu erz√§hlen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner